geschrien (Deutsch)Bearbeiten

Adjektiv

Partizipien können auch als Adjektiv verwendet werden; sie werden zwar von einem Verb abgeleitet und behalten dabei teilweise die Eigenschaften eines Verbs bei, erwerben aber teilweise auch Eigenschaften eines Adjektivs. Für nähere Informationen siehe Hilfe:Verbaladjektiv. Wenn Du einen Adjektiv-Abschnitt ergänzt (Hilfe:Eintrag), dann entferne bitte diesen Text-Baustein.

Partizip IIBearbeiten

Nicht mehr gültige Schreibweisen:

geschrieen, Aussprache: [ɡəˈʃʁiːən]

Worttrennung:

ge·schri·en

Aussprache:

IPA: [ɡəˈʃʁiːn], auch: [ɡəˈʃʁiːən]
Hörbeispiele:   geschrien (Info), auch:   geschrien (Info)
Reime: -iːn, -iːən

Grammatische Merkmale:

Beispiele:

[1] Und schau: er hätt den ganzen Häring zusammengegessen, wann der Simmerl nicht so wüst geschrien hätt.[1]
[1] Bis der eine (fleckig wie ein Selcher) sagte: Hauptmann, dieser hat geschrien.[2]
geschrien ist eine flektierte Form von schreien.
Die gesamte Konjugation findest du auf der Seite Flexion:schreien.
Alle weiteren Informationen findest du im Haupteintrag schreien.
Bitte nimm Ergänzungen deshalb auch nur dort vor.

Quellen:

  1. Wikisource-Quellentext „Fischen, Georg Queri, 1909
  2. Wikisource-Quellentext „Kreuzigung, Rainer Maria Rilke, 1918

Ähnliche Wörter (Deutsch):

Anagramme: energisch, generisch