floristisch (Deutsch)Bearbeiten

AdjektivBearbeiten

Positiv Komparativ Superlativ
floristisch
Alle weiteren Formen: Flexion:floristisch

Worttrennung:

flo·ris·tisch, keine Steigerung

Aussprache:

IPA: [floˈʁɪstɪʃ]
Hörbeispiele:   floristisch (Info)
Reime: -ɪstɪʃ

Bedeutungen:

[1] die Flora oder die Wissenschaft der Floristik betreffend
[2] das Handwerk der Floristik betreffend

Herkunft:

Ableitung von Florist mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -isch

Gegenwörter:

[1] faunistisch

Beispiele:

[1] Das Gebiet wurde faunistisch und floristisch genau untersucht.
[1] „Die dritte Exkursion führt nicht in ein Naturschutzgebiet, aber zu einem Kulturdenkmal, das einen ungewöhnlichen und beachtlichen floristischen Schatz birgt.“[1]
[2] Der Blumenstrauß war ein floristisches Meisterwerk.

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „floristisch
[1, 2] Duden online „floristisch
[1, 2] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalfloristisch

Quellen:

  1. Elisabeth Schmitt: Natur durch Kultur: wertvolle Lebensräume durch menschliche Nutzung am Mittelrhein. In: Thomas Brühne, Stefan Harnischmacher (Herausgeber): Koblenz und sein Umland. Eine Auswahl geographischer Exkursionen. Bouvier, Bonn 2011, ISBN 978-3-416-03338-1, Seite 84-93, Zitat Seite 90.