falla i god jord

falla i god jord (Schwedisch)Bearbeiten

RedewendungBearbeiten

Worttrennung:

fal·la i god jord

Aussprache:

IPA: []
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] mit Wohlwollen oder Interesse aufgenommen werden[1]; auf guten Boden fallen[2]; auf fruchtbaren Boden fallen, vor allem, wenn es um Warnungen geht[3]; Aufmerksamkeit bekommen, beachtet werden, gut aufgenommen werden, gute Resultate bringen[4]; auf positive Resonanz treffen, Zuspruch finden; wörtlich: „in gute Erde fallen“

Herkunft:

Die Redewendung falla i god jord ist nach der Bibel entstanden. Bei Matthäus 13:8 heißt es im Gleichnis vom Sämann: „Men en del föll i den goda jorden och gav skörd, hundrafalt och sextiofalt och trettiofalt.“[5] - „Einiges fiel auf gutes Land und trug Frucht, einiges hundertfach, einiges sechzigfach, einiges dreißigfach.“[6]

Sinnverwandte Wörter:

[1] vinna uppmärksamhet, gå hem hos någon

Gegenwörter:

[1] falla på hälleberget, falla platt till marken

Beispiele:

[1] Förslaget föll direkt i god jord.
Der Vorschlag fiel sofort auf fruchtbaren Boden.
Der Vorschlag traf sofort auf positive Resonanz.
[1] Att BACO vill höja avgifterna faller inte alls i god jord hos hyresgästerna.
Dass BACO die Abgaben erhöhen will, wird von den Mietern keinesfalls mit Wohlwollen aufgenommen.

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Schwedischer Wikipedia-Artikel „Lista över svenska idiomatiska uttryck

Quellen:

  1. Übersetzung aus Norstedt (Herausgeber): Norstedts svenska ordbok. 1. Auflage. Språkdata och Norstedts Akademiska Förlag, 2003, ISBN 91-7227-407-7 „jord“, Seite 505
  2. Norstedt (Herausgeber): Norstedts stora tyska ordbok. 1. Auflage. Norstedts Akademiska Förlag, 2008, ISBN 978-91-7227-486-0 „jord“, Seite 253
  3. Hans Schottmann, Rikke Petersson: Wörterbuch der schwedischen Phraseologie in Sachgruppen. LIT Verlag, Münster 2004, ISBN 3-8258-7957-7, Seite 161
  4. Übersetzung aus Svenska Akademiens Ordbok „i falla i
  5. Bibel.se Matt. 13
  6. Bibel: Mat Kapitel 13, Vers LUT in der Einheitsübersetzung