få kalla fötter

få kalla fötter (Schwedisch)Bearbeiten

RedewendungBearbeiten

Worttrennung:

få kal·la föt·ter

Aussprache:

IPA: [ˈfoː `kalːa ˈfø̞tːər]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] plötzlich starke Bedenken bekommen[1]; kalte Füße bekommen[2]; eine Entscheidung oder Handlung bereuen[3]

Herkunft:

Für den Ausdruck „kalte Füsse bekommen“ gibt es im Deutschen folgende Erklärung: Es war eine Redewendung, die ein Teilnehmer am illegalen Glücksspiel in kalten, düsteren Kellern ganz realistisch gemeint anwendete: Ich habe kalte Füße, deshalb höre ich jetzt auf zu spielen. Die Mitspieler deuteten dies jedoch als Rückzieher. So bekam der Satz seine bildhafte Bedeutung, sich aus einer unangenehmen Situation davon stehlen zu wollen.[4]

Beispiele:

[1] Hur vanligt är det att få kalla fötter inför bröllopet?
Wie normal ist es, kalte Füße vor der Hochzeit zu bekommen?
[1] Börjar du få kalla fötter för att kostnaderna drar iväg?
Fangen Sie an kalte Füße zu bekommen, weil Ihnen die Kosten davonlaufen?

ÜbersetzungenBearbeiten

[*] Hans Schottmann, Rikke Petersson: Wörterbuch der schwedischen Phraseologie in Sachgruppen. LIT Verlag, Münster 2004, ISBN 3-8258-7957-7, Seite 339
[1] Schwedischer Wikipedia-Artikel „Lista över svenska idiomatiska uttryck

Quellen:

  1. Übersetzung aus Norstedt (Herausgeber): Norstedts svenska ordbok. 1. Auflage. Språkdata och Norstedts Akademiska Förlag, 2003, ISBN 91-7227-407-7 "fot", Seite 288
  2. Norstedt (Herausgeber): Norstedts stora tyska ordbok. 1. Auflage. Norstedts Akademiska Förlag, 2008, ISBN 978-91-7227-486-0 "kall", Seite 259
  3. Sanakirja, finnische Sprachseite
  4. GEOlino