exclāmāre (Latein)Bearbeiten

VerbBearbeiten

Zeitform Person Wortform
Präsens 1. Person Singular exclāmō
2. Person Singular exclāmās
3. Person Singular exclāmat
1. Person Plural exclāmāmus
2. Person Plural exclāmātis
3. Person Plural exclāmant
Perfekt 1. Person Singular exclāmāvī
Imperfekt 1. Person Singular exclāmābam
Futur 1. Person Singular exclāmābō
PPP exclāmātus
Konjunktiv Präsens 1. Person Singular exclāmem
Imperativ Singular exclāmā
Plural exclāmāte
Alle weiteren Formen: Flexion:exclamare

Worttrennung:

ex·clā·mā·re

Bedeutungen:

[1] intransitiv: aus voller Brust / laut schreien, in einen Schrei ausbrechen, einen Schrei ausstoßen, aufschreien
[2] transitiv, mit Akkusativ, Objektsatz der direkten oder indirekten Rede, a.c.i.: (etwas) aus voller Brust / laut ausrufen

Herkunft:

zusammengesetzt aus ex- „heraus“ und dem Verb clāmāre → la „rufen“

Beispiele:

[1]

Wortbildungen:

exclamatio

ÜbersetzungenBearbeiten

[1, 2] Karl Ernst Georges: Ausführliches lateinisch-deutsches Handwörterbuch. 8. Auflage. Hannover 1913 (Nachdruck Darmstadt 1998): „exclamo“ (Zeno.org)
[1, 2] PONS Latein-Deutsch, Stichwort: „exclamo