erregbar (Deutsch)Bearbeiten

AdjektivBearbeiten

Positiv Komparativ Superlativ
erregbar erregbarer am erregbarsten
Alle weiteren Formen: Flexion:erregbar

Worttrennung:

er·reg·bar, Komparativ: er·reg·ba·rer, Superlativ: er·reg·bars·ten

Aussprache:

IPA: [ɛɐ̯ˈʁeːkbaːɐ̯]
Hörbeispiele:   erregbar (Info)
Reime: -eːkbaːɐ̯

Bedeutungen:

[1] leicht in Unruhe/Ärger zu versetzen; sexuell reizbar

Herkunft:

Ableitung des Adjektivs vom Stamm des Verbs erregen mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -bar

Sinnverwandte Wörter:

[1] irritierbar, reizbar

Beispiele:

[1] Die jungen Tiere sind wesentlich erregbarer als die alten.
[1] F. zeigte ein sehr erregbares, heftiges Temperament.

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] leicht erregbar

Wortbildungen:

Erregbarkeit

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „erregbar
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „erregbar
[1] The Free Dictionary „erregbar
[1] Duden online „erregbar
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalerregbar