ergrauen (Deutsch)Bearbeiten

VerbBearbeiten

Person Wortform
Präsens ich ergraue
du ergraust
er, sie, es ergraut
Präteritum ich ergraute
Konjunktiv II ich ergraute
Imperativ Singular ergrau!
ergraue!
Plural ergraut!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
ergraut sein
Alle weiteren Formen: Flexion:ergrauen

Worttrennung:

er·grau·en, Präteritum: er·grau·te, Partizip II: er·graut

Aussprache:

IPA: [ɛɐ̯ˈɡʁaʊ̯ən]
Hörbeispiele:   ergrauen (Info)
Reime: -aʊ̯ən

Bedeutungen:

[1] intransitiv: die Farbe Grau annehmen

Beispiele:

[1] Karls Haar ergraute schon im Jugendalter.
[1] Die siebenundvierzig Jahre im Dienst der Familie hatten ihre Schläfen ergrauen lassen, Schultern und Rücken waren jedoch gerade wie in den besten Tagen ihrer Jugend.[1]

Wortbildungen:

Konversionen: Ergrauen, ergrauend, ergraut

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „ergrauen
[1] Duden online „ergrauen
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalergrauen
[1] The Free Dictionary „ergrauen

Quellen:

  1. Fiona McIntosh: Das Mädchen im roten Kleid. Roman. Blanvalet Taschenbuch Verlag, 2018 (übersetzt von Theda Krohm-Linke), ISBN 9783641217860 (zitiert nach Google Books).

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: vergrauen
Anagramme: ergauner, ergaunre, graueren