entfließen (Deutsch)Bearbeiten

VerbBearbeiten

Person Wortform
Präsens ich entfließe
du entfließt
er, sie, es entfließt
Präteritum ich entfloss
Konjunktiv II ich entflösse
Imperativ Singular entfließ!
entfließe!
Plural entfließt!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
entflossen sein
Alle weiteren Formen: Flexion:entfließen

Anmerkung:

Das Verb wird meist unpersönlich in der 3. Person Singular und Plural verwendet.

Alternative Schreibweisen:

Schweiz und Liechtenstein: entfliessen

Worttrennung:

ent·flie·ßen, Präteritum: ent·floss, Partizip II: ent·flos·sen

Aussprache:

IPA: [ɛntˈfliːsn̩]
Hörbeispiele:   entfließen (Info)
Reime: -iːsn̩

Bedeutungen:

[1] als Flüssigkeit/Wasserlauf seinen Weg der Schwerkraft folgend nehmen

Herkunft:

Derivation (Ableitung) zum Verb fließen mit dem Derivatem ent-

Sinnverwandte Wörter:

[1] entströmen, ergießen

Gegenwörter:

[1] einmünden

Beispiele:

[1] Der Eibach entfließt dem Kleinen Stausee.

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „entfließen
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „entfließen
[1] Duden online „entfließen