eiti (Litauisch)Bearbeiten

VerbBearbeiten

Zeitform Wortform
Präsens einu
tu eini
jis/ji eina
mes einame
jūs einate
jie/jos eina
Imperfekt jis/ji ėjo
Imperfekt der Wiederholung jis/ji eidavo
Futur jis/ji eis
Imperativ (tu) eik
Alle weiteren Formen: Flexion:eiti

Worttrennung:

ei·ti

Aussprache:

IPA: []
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] intransitiv: sich zu Fuß von einem Ort an einen anderen begeben; gehen

Beispiele:

[1] Kur eini?
Wohin gehst du?

Wortbildungen:

anteiti, apeiti, ateiti, daeiti, įeiti, išeiti, nueiti, paeiti, padeiti, pareiti, pereiti, pieeiti, praeiti, prieiti, razeiti, sueiti, užeiti

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Lietuvių kalbos žodynas (Bände I–XX, 1941–2002) (elektroninis variantas): „eiti
[1] Antanas Mockus: Lietuvių-Vokiečių Žodynas „eiti