Hauptmenü öffnen

dreistellig (Deutsch)Bearbeiten

AdjektivBearbeiten

Positiv Komparativ Superlativ
dreistellig
Alle weiteren Formen: Flexion:dreistellig

Alternative Schreibweisen:

3-stellig

Worttrennung:

drei·stel·lig, keine Steigerung

Aussprache:

IPA: [ˈdʁaɪ̯ˌʃtɛlɪç], [ˈdʁaɪ̯ˌʃtɛlɪk]
Hörbeispiele:   dreistellig (Info),   dreistellig (Info)
Reime: -aɪ̯ʃtɛlɪç

Bedeutungen:

[1] über genau drei Ziffern verfügend

Oberbegriffe:

[1] mehrstellig

Beispiele:

[1] Er musste für das neue Notebook eine dreistellige Summe zahlen.
[1] „Eine Rufnummer für ein privates Netz besteht aus einer fünf- oder sechsstelligen Bereichskennzahl, wobei bei einer fünfstelligen Bereichskennzahl die private Teilnehmernummer mindestens dreistellig und bei einer sechsstelligen Bereichskennzahl die private Teilnehmernummer mindestens zweistellig sein muss.“[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „dreistellig
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „dreistellig
[*] canoonet „dreistellig
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-Portaldreistellig
[1] The Free Dictionary „dreistellig
[1] Duden online „dreistellig
[1] PONS – Deutsche Rechtschreibung „dreistellig
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „dreistellig

Quellen: