do powětra twarić

do powětra twarić (Obersorbisch)Bearbeiten

RedewendungBearbeiten

Worttrennung:

do po·wě·t·ra twa·rić

Aussprache:

IPA: []
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] realitätsferne Ideen, Pläne, Wünsche haben; realitätsferne Pläne machen; sich utopischen Hoffnungen, Vorstellungen hingeben (wortwörtlich: „auf Luft bauen“)

Synonyme:

[1] hrody twarić / hrody w mróčelach twarić / złote hrody twarić, mróčele łójić, wysoke hrody we hłowje měć

Beispiele:

[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] K[onstantin]. K[onstantinowič]. Trofimowič; Fr[ido]. Michałk, P. Völkel (red.): Hornjoserbsko-ruski słownik / Верхнелужицко-русский словарь. 36 000 słowow / 36 000 слов. Ludowe nakładnistwo Domowina / Nakładnistwo Ruska Rěč, Budyšin/Moskwa 1974, Seite 199.
[1] Anatolij Ivčenko, Sonja Wölke: Hornjoserbski frazeologiski słownik / Obersorbisches phraseologisches Wörterbuch / Верхнелужицкий фразеологический словарь. Ludowe nakładnistwo Domowina, Budyšin 2004, Stichwort »do powětra twarić [něchtó do powětra twari]« (URL).