złote hrody twarić

złote hrody twarić (Obersorbisch)Bearbeiten

RedewendungBearbeiten

Worttrennung:

zło·te hro·dy twa·rić

Aussprache:

IPA: []
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] realitätsferne Ideen, Pläne, Wünsche haben; realitätsferne Pläne machen; sich utopischen Hoffnungen, Vorstellungen hingeben (wortwörtlich: „goldene Burgen/Schlösser bauen“)

Alle weiteren Informationen zu diesem Begriff befinden sich im Eintrag hrody twarić.
Ergänzungen sollten daher auch nur dort vorgenommen werden.

[1] Anatolij Ivčenko, Sonja Wölke: Hornjoserbski frazeologiski słownik / Obersorbisches phraseologisches Wörterbuch / Верхнелужицкий фразеологический словарь. Ludowe nakładnistwo Domowina, Budyšin 2004, Stichwort »(złote) hrody twarić [něchtó (złote) hrody twari]« (URL).