degressiv (Deutsch)Bearbeiten

AdjektivBearbeiten

Positiv Komparativ Superlativ
degressiv degressiver am degressivsten
Alle weiteren Formen: Flexion:degressiv

Worttrennung:

de·gres·siv, Komparativ: de·gres·si·ver, Superlativ: am de·gres·sivs·ten

Aussprache:

IPA: [deɡʁɛˈsiːf]
Hörbeispiele:
Reime: -iːf

Bedeutungen:

[1] weniger werdend; nachlassend

Herkunft:

französisch dégressif → fr - abnehmend[1]

Sinnverwandte Wörter:

[1] abnehmend, sinkend, zurückgehend

Gegenwörter:

[1] linear, progressiv

Beispiele:

[1] Bei degressiver Abschreibung werden die Abschreibungsbeträge im Laufe der Zeit kleiner.
[1] Bei der degressiven Abschreibung ist der Abschreibungsbeitrag immer unterschiedlich, währenddessen bei der linearen Abschreibung immer gleich viel abgeschrieben wird.

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] degressive Abschreibung, Schulden

Wortbildungen:

Degression

ÜbersetzungenBearbeiten

[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „degressiv
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-Portaldegressiv
[*] The Free Dictionary „degressiv
[1] Duden online „degressiv
[1] Wikipedia-Artikel „Absetzung für Abnutzung#AfA in fallenden Jahresbeträgen (degressive Abschreibung)

Quellen:

  1. Duden online „degressiv

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: regressiv