cōram (Latein)Bearbeiten

AdverbBearbeiten

Worttrennung:

cō·ram

Bedeutungen:

[1] anwesend, persönlich, zugegen
[2] prägnant: in Anwesenheit aller, vor aller Augen, offen, öffentlich

Beispiele:

[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1, 2] Karl Ernst Georges: Ausführliches lateinisch-deutsches Handwörterbuch. 8. Auflage. Hannover 1913 (Nachdruck Darmstadt 1998): „coram“ (Zeno.org)

Präposition mit AblativBearbeiten

Worttrennung:

cō·ram

Bedeutungen:

[1] angesichts, in Gegenwart von, öffentlich vor [etwas]

Beispiele:

[1]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] coram publico

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Karl Ernst Georges: Ausführliches lateinisch-deutsches Handwörterbuch. 8. Auflage. Hannover 1913 (Nachdruck Darmstadt 1998): „coram“ (Zeno.org)

coram (Portugiesisch)Bearbeiten

Konjugierte FormBearbeiten

Worttrennung:

co·ram

Aussprache:

IPA: []
Hörbeispiele:

Grammatische Merkmale:

  • 3. Person Plural Präsens Indikativ des Verbs corar
coram ist eine flektierte Form von corar.
Die gesamte Konjugation findest du auf der Seite Flexion:corar.
Alle weiteren Informationen findest du im Haupteintrag corar.
Bitte nimm Ergänzungen deshalb auch nur dort vor.