cōntiō (Latein)Bearbeiten

SubstantivBearbeiten

Kasus Singular Plural
Nominativ cōntiō cōntionēs
Genitiv cōntionis cōntionum
Dativ cōntionī cōntionibus
Akkusativ cōntionem cōntionēs
Vokativ cōntiō cōntionēs
Ablativ cōntione cōntionibus

Worttrennung:

Bedeutungen:

[1] die Sitzung, die Zusammenkunft, die Volksversammlung
[2] die Volksrede, der Vortrag, die Rede, die Ansprache (an das Volk)

Herkunft:

aus dem altklassischen Wort conventio (von dem Verb convenire → la)

Beispiele:

[1]

Redewendungen:

[1] in contionem ascendere – in einer Versammlung (als Redner) auftreten

Wortbildungen:

contionalis, contionarius, contionari
contiuncula

ÜbersetzungenBearbeiten

[1, 2] Karl Ernst Georges: Ausführliches lateinisch-deutsches Handwörterbuch. 8. Auflage. Hannover 1913 (Nachdruck Darmstadt 1998): „contio“ (Zeno.org)