besabbern (Deutsch)Bearbeiten

VerbBearbeiten

Person Wortform
Präsens ich besabbere
du besabberst
er, sie, es besabbert
Präteritum ich besabberte
Konjunktiv II ich besabberte
Imperativ Singular besabber!
besabbere!
Plural besabbert!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
besabbert haben
Alle weiteren Formen: Flexion:besabbern

Worttrennung:

be·sab·bern, Präteritum: be·sab·ber·te, Partizip II: be·sab·bert

Aussprache:

IPA: [bəˈzabɐn]
Hörbeispiele:   besabbern (Info)
Reime: -abɐn

Bedeutungen:

[1] umgangssprachlich: (sich selbst, seine Kleidung oder andere Gegenstände) mit Speichel, Spucke schmutzig machen

Synonyme:

[1] besabbeln

Beispiele:

[1] Lass doch den Kleinen nicht mit meinen Sachen spielen! Er hat wieder alle Legosteine besabbert.

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „besabbern
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „besabbern
[1] Duden online „besabbern