behemdet (Deutsch)Bearbeiten

AdjektivBearbeiten

Positiv Komparativ Superlativ
behemdet
Alle weiteren Formen: Flexion:behemdet

Worttrennung:

be·hem·det, keine Steigerung

Aussprache:

IPA: [bəˈhɛmdət]
Hörbeispiele:   behemdet (Info)
Reime: -ɛmdət

Bedeutungen:

[1] selten: ein Hemd tragend

Herkunft:

Partizip II zu Hemd mit der Vorsilbe be-

Beispiele:

[1] „Während des Hörens und Singens der Hymnen ließen weiß behemdete Kinder blau-weiß-rote Luftballonbündel in den Himmel steigen.“[1]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] weiß behemdet

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion unter der Leitung von Günther Drosdowski (Herausgeber): Brockhaus-Enzyklopädie. Neunzehnte, völlig neu bearbeitete Auflage. Band 26: Deutsches Wörterbuch I, A–GLUB, F.A. Brockhaus GmbH, Mannheim 1995, ISBN 3-7653-1126-X, DNB 943161819 „behemdet“, Seite 446
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „behemdet
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalbehemdete

Quellen:

  1. onetz.de: Dieterskirchen feiert Blau-Weiß-Rot. 5. Juli 2005, abgerufen am 17. Juli 2017.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: behende