befria (Schwedisch)Bearbeiten

VerbBearbeiten

Wortform Passiv

Präsens befriar befrias

Präteritum befriade befriades

Supinum befriat befriats

Partizip Präsens befriande
befriandes

Partizip Perfekt befriad

Konjunktiv skulle befria skulle befrias

Imperativ befria!

Hilfsverb ha

Worttrennung:

be·fria, Präteritum: be·fria·de, Supinum: be·friat

Aussprache:

IPA: [be̞ˈfriːa], Präteritum: [be̞ˈfriːadə], Supinum: [be̞ˈfriːat]
Hörbeispiele:   befria (Info)

Bedeutungen:

[1] aus der Gefangenschaft erlösen, aus einer Bindung herauslösen; befreien
[2] von eine Aufgabe befreien; entheben, entbinden, freistellen

Sinnverwandte Wörter:

[1] rädda
[2] låta slippa

Beispiele:

[1] Soldaterna befriade sina kamrater.
Die Soldaten befreiten ihre Kameraden.
[1] Ju mer man övar, ju mer befrias man från negativa känslor.
Je mehr man übt, desto mehr befreit man sich von negativen Gefühlen.
[2] På grund av mensvärk befriades hon av gymnastiken.
Wegen Menstruationsbeschwerden wurde sie vom Turnunterricht freigestellt.

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Svenska Akademiens Ordbok „befria
[1] Svenska Akademien (Herausgeber): Svenska Akademiens ordlista över svenska språket. (SAOL). 13. Auflage. Norstedts Akademiska Förlag, Stockholm 2006, ISBN 91-7227-419-0 (befria), Seite 67
[1, 2] Lexin „befria
[1, 2] dict.cc Schwedisch-Deutsch, Stichwort: „befria