Hauptmenü öffnen

bandförmig (Deutsch)Bearbeiten

AdjektivBearbeiten

Positiv Komparativ Superlativ
bandförmig
Alle weiteren Formen: Flexion:bandförmig

Worttrennung:

band·för·mig, keine Steigerung

Aussprache:

IPA: [ˈbantˌfœʁmɪç]
Hörbeispiele:
Reime: -antfœʁmɪç

Bedeutungen:

[1] in Form eines Bandes

Herkunft:

Kompositum (Zusammensetzung) des Substantivs Band mit dem, als Wort nicht selbstständig vorkommenden, gebundenen Lexem -förmig

Sinnverwandte Wörter:

[1] bandartig

Beispiele:

[1] „Wenn die sekundären Leitgewebe einer Achse in getrennten Strängen vorliegen, dann kann das Cambium bandförmig auf diese Stränge beschränkt bleiben.“[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[*] Wikipedia-Suchergebnisse für „bandförmig
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „bandförmig
[*] canoonet „bandförmig
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalbandförmig
[1] Duden online „bandförmig
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „bandförmig

Quellen:

  1. Ray F. Evert: Esaus Pflanzenanatomie. Meristeme, Zellen und Gewebe der Pflanzen – ihre Struktur, Funktion und Entwicklung. Walter de Gruyter, Berlin 2009. ISBN 978-3110205923. Seite 297. Übersetzt von Rosemarie Langenfeld-Heyser, Sabine Blechschmidt-Schneider, Urs Fischer, Andrea Olbrich, Uwe Schmitt