bakom lyckta dörrar

bakom lyckta dörrar (Schwedisch)Bearbeiten

RedewendungBearbeiten

Nebenformen:

inom lyckta dörrar

Worttrennung:

ba·kom lyck·ta dör·rar

Aussprache:

IPA: [`bɑːkɔm `lʏkta ˈdœrːar]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] ein Gerichtsverfahren wird unter Ausschluss der Öffentlichkeit verhandelt[1]; ein Ausdruck, der heute vorzugsweise in juristischem Zusammenhang benutzt wird und eine feste Wendung darstellt: eine Verhandlung vor dem Gericht hinter verschlossenen Türen[2]; wörtlich: „hinter geschlossenen Türen“

Herkunft:

Das Verb „lycka → sv“ bedeutet „schließen“ und wird fast ausschließlich in der festen Redewendung bakom lyckta dörrar verwendet.[3][4] Ursprünglich bezieht sich das Verb auf das Schließen einer Tür, eines Gatters oder eines Durchganges.[2]

Beispiele:

[1] Ibland tas beslut om att rättegången ska vara bakom lyckta dörrar.
Manchmal wird beschlossen, dass ein Gerichtsprozess hinter verschlossenen Türen stattfinden soll.
[1] Av och till har jag mött uppfattningen att uttrycket bakom (eller inom) lyckta dörrar skulle innebära en högre grad av sekretess än bara "bakom stängda dörrar."[5]
Ab und zu habe ich die Meinung angetroffen, dass der Ausdruck hinter (oder innerhalb) verschlossener Türen einen höheren Grad an Geheimhaltung beinhaltet als das einfache "hinter geschlossenen Türen".

ÜbersetzungenBearbeiten

[*] Svenska Akademien (Herausgeber): Svenska Akademiens ordlista över svenska språket. (SAOL). 13. Auflage. Norstedts Akademiska Förlag, Stockholm 2006, ISBN 91-7227-419-0, Stichwort »lyckta dörrar&med=SAOL13&finns=SAOL13 bakom lyckta dörrar« "lycka", Seite 535

Quellen:

  1. Übersetzung aus Norstedt (Herausgeber): Norstedts svenska ordbok. 1. Auflage. Språkdata och Norstedts Akademiska Förlag, 2003, ISBN 91-7227-407-7 "lycka", Seite 657
  2. 2,0 2,1 Übersetzung aus Svenska Akademiens Ordbok „lycka
  3. Norstedt (Herausgeber): Norstedts svenska ordbok. 1. Auflage. Språkdata och Norstedts Akademiska Förlag, 2003, ISBN 91-7227-407-7 „lycka“, Seite 658
  4. Språk nämnden
  5. Dagens Nyheter, gelesen 2/2013