asymptotisch (Deutsch)Bearbeiten

AdjektivBearbeiten

Positiv Komparativ Superlativ
asymptotisch
Alle weiteren Formen: Flexion:asymptotisch

Worttrennung:

asym·p·to·tisch, keine Steigerung

Aussprache:

IPA: [azʏmˈptoːtɪʃ]
Hörbeispiele:   asymptotisch (Info)

Bedeutungen:

[1] von Geraden: sich einer ins Unendliche verlaufenden Kurve nähernd, ohne sie zu berühren

Beispiele:

[1] „Gauß nutzte die Zeit, um einige Primzahlen abzuzählen. […] Er war ziemlich sicher, daß man nie eine Formel finden würde, sie zu ermitteln. Aber wenn man viele hunderttausend abzählte, konnte man die Wahrscheinlichkeit ihres Auftauchens asymptotisch bestimmen.“[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „asymptotisch
[1] Duden online „asymptotisch
[1] Wahrig Fremdwörterlexikon „asymptotisch“ auf wissen.de

Quellen:

  1. Daniel Kehlmann: Die Vermessung der Welt. 4. Auflage. Rowohlt, Reinbek bei Hamburg 2005, ISBN 3498035282, Seite 145