arbustum (Latein)Bearbeiten

Substantiv, nBearbeiten

Kasus Singular Plural
Nominativ arbustum arbusta
Genitiv arbustī arbustōrum
Dativ arbustō arbustīs
Akkusativ arbustum arbusta
Vokativ arbustum arbusta
Ablativ arbustō arbustīs

Worttrennung:

ar·bus·tum

Bedeutungen:

[1] Gehölz, Pflanzung, Baumpflanzung
[2] Landwirtschaft: Pflanzung von Bäumen, an denen Reben emporranken; Baumweinpflanzung, Baumweingarten, Rebengehölz
[3] nur im Plural: Buschwerk, Strauchwerk

Herkunft:

Konversion aus dem Adjektiv arbustus → la[1]

Beispiele:

[1] „Fundum suburbanum arbustum maxime convenit habere: et ligna et virgae venire possunt, et domino erit qui utatur.“ (Cato agr. 7, 1)[2]
[2] „praedium quod primum siet, si me rogabis, sic dicam: de omnibus agris optimoque loco iugera agri centum, vinea est prima, vel si vino multo est; secundo loco hortus irriguus; tertio salictum; quarto oletum; quinto pratum; sexto campus frumentarius; septimo silva caedua; octavo arbustum; nono glandaria silva.“ (Cato agr. 1, 7)[3]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Lateinischer Wikipedia-Artikel „arbustum
[1–3] Karl Ernst Georges: Ausführliches lateinisch-deutsches Handwörterbuch. 8. Auflage. Hannover 1913 (Nachdruck Darmstadt 1998): „arbustum“ (Zeno.org), Band 1, Spalte 538.
[1–3] P. G. W. Glare: Oxford Latin Dictionary. 2. Auflage. Volume 1: A–L, Oxford University Press, Oxford 2012, ISBN 978-0-19-958031-6, „arbustum“ Seite 177.
[1, 2] Josef Maria Stowasser, Michael Petschenig, Franz Skutsch: Stowasser. Lateinisch-deutsches Schulwörterbuch. Oldenbourg, München 1994, ISBN 3-486-13405-1, Seite 44, Eintrag „arbustum“.

Quellen:

  1. P. G. W. Glare: Oxford Latin Dictionary. 2. Auflage. Volume 1: A–L, Oxford University Press, Oxford 2012, ISBN 978-0-19-958031-6, „arbustum“ Seite 177.
  2. Marcus Porcius Cato; Antonius Mazzarino (Herausgeber): De agri cultura. Ad fidem Florentini codicis deperditi. 2. Auflage. BSB B. G. Teubner Verlagsgesellschaft, Leipzig 1982 (Bibliotheca scriptorum Graecorum et Romanorum Teubneriana), Seite 18.
  3. Marcus Porcius Cato; Antonius Mazzarino (Herausgeber): De agri cultura. Ad fidem Florentini codicis deperditi. 2. Auflage. BSB B. G. Teubner Verlagsgesellschaft, Leipzig 1982 (Bibliotheca scriptorum Graecorum et Romanorum Teubneriana), Seite 8.

Deklinierte FormBearbeiten

Worttrennung:

ar·bus·tum

Grammatische Merkmale:

  • Akkusativ Singular Maskulinum des Adjektivs arbustus
  • Nominativ Singular Neutrum des Adjektivs arbustus
  • Akkusativ Singular Neutrum des Adjektivs arbustus
arbustum ist eine flektierte Form von arbustus.
Dieser Eintrag wurde vorab angelegt; der Haupteintrag „arbustus“ muss noch erstellt werden.