antwortlich (Deutsch)Bearbeiten

PräpositionBearbeiten

Worttrennung:

ant·wort·lich

Aussprache:

IPA: [ˈantˌvɔʁtlɪç]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Kaufmannssprache, veraltet, mit Genitiv: als Antwort (auf), in Beantwortung

Beispiele:

[1] „Antwortlich ihres Geehrten Letzten ist es mir sehr angenehm, einmal Gelegenheit zu finden, auf die Broschüre Wackernagels zurückzukommen.“[1]
[1] „Wir bedauern Ihnen antwortlich Ihres Geehrten vom 4. v. Mts. und 2. dieses sagen zu müssen, daß es uns bis jetzt noch nicht möglich geworden ist, Ihnen eine neue Sendung zu machen […]“.[2]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] antwortlich Ihres Geehrten

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Duden online „antwortlich
[1] Wahrig-Redaktion (Herausgeber): Richtiges Deutsch leicht gemacht. Das zuverlässige Nachschlagewerk zu mehr als 10 000 typischen Fragen zur deutschen Sprache. Klärung von Zweifelsfällen in Rechtschreibung, Zeichensetzung und Grammatik. Auf der Basis der aktuellen Anfragen an die WAHRIG-Sprachberatung. wissenmedia GmbH, Gütersloh/München 2009, ISBN 978-3-577-07566-4, Seite 469

Quellen:

  1. Friedrich Albert Lange: Die Arbeiterfrage in ihrer Bedeutung für Gegenwart und Zukunft. Duisburg 1863, Seite 191 (Google Books)
  2. Levin Goldschmidt (Herausgeber): 22 Gutachten der Handelskammer zu Frankfurt a. M. aus den Jahren 1852 bis 1860. In: Zeitschrift für das gesammte Handelsrecht. Vierter Band, Verlag von Ferdinand Enke, Erlangen 1861, Seite 141 (Google Books)