aa (International)Bearbeiten

AbkürzungBearbeiten

Bedeutungen:

[1] ISO-639-1-Code für die Sprache Afar

Synonyme:

[1] ISO-639-2- und ISO-639-3-Code: aar
[1] Wikipedia-Artikel „AA

aa (Dänisch)Bearbeiten

  aa ist eine alte Schreibweise von å. Sie ist nach der dänischen Rechtschreibreform von 1948 nicht mehr korrekt. Alle Informationen befinden sich im Eintrag å. Ergänzungen sollen bitte nur dort vorgenommen werden.

aa (Englisch)Bearbeiten

SubstantivBearbeiten

Singular

Plural

the aa

Worttrennung:

a·a, kein Plural

Aussprache:

IPA: britisch: [ˈɑːˌɑː], US-amerikanisch: [ˈɑˌɑ]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Geologie: Aa-Lava, Brockenlava

Herkunft:

seit den späten 1850er Jahren bezeugte Entlehnung aus dem hawaiianischen ʻaʻā → haw[1]

Synonyme:

[1] aa lava

Gegenwörter:

[1] pahoehoe

Oberbegriffe:

[1] lava

Beispiele:

[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Englischer Wikipedia-Artikel „aa (lava flow)
[1] Oxford English Dictionary „aa
[1] Dictionary.com Englisch-Englisches Wörterbuch, Thesaurus und Enzyklopädie „aa
[1] dict.cc Englisch-Deutsch, Stichwort: „aa
[1] LEO Englisch-Deutsch, Stichwort: „aa

Quellen:

  1. Dictionary.com Englisch-Englisches Wörterbuch, Thesaurus und Enzyklopädie „aa

aa (Estnisch)Bearbeiten

InterjektionBearbeiten

Aussprache:

IPA: []
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

Interjektion, die das Verstehen ausdrückt

Beispiele:

[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

aa (Französisch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular

Plural

l’aa

les aa

Worttrennung:

aa, Plural: aa

Aussprache:

IPA: [aa]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Geologie: Aa-Lava, Brockenlava

Herkunft:

seit 1980 bezeugte Entlehnung aus dem Hawaiianischen[1]

Beispiele:

[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Französischer Wikipedia-Artikel „lave aa
[1] Larousse: Dictionnaires Françaisaa
[1] Larousse: Le Petit Larousse illustré en couleurs. Édition Anniversaire de la Semeuse. Larousse, Paris 2010, ISBN 978-2-03-584078-3, Seite 1.
[1] Paul Robert: Le Grand Robert de la langue française. Dictionnaire alphabétique et analogique de la langue française. erweitere 2. Auflage. Tome I: A–Char, Dictionnaires Le Robert, Paris 2001, ISBN 2-85036-674-9, Seite 11.

Quellen:

  1. Paul Robert: Le Grand Robert de la langue française. Dictionnaire alphabétique et analogique de la langue française. erweitere 2. Auflage. Tome I: A–Char, Dictionnaires Le Robert, Paris 2001, ISBN 2-85036-674-9, Seite 11.

aa (Polnisch)Bearbeiten

AbkürzungBearbeiten

Worttrennung:

aa

Aussprache:

IPA: [at ˈakta]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Abkürzung für ad acta; a. a.

Beispiele:

[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Słownik Ortograficzny – PWN: „aa
[1] Halina Zgółkowa: Praktyczny słownik współczesnej polszczyzny. Band 1 a – amyloza, Wydawnictwo „Kurpisz“, Poznań 1994, ISBN 83-86600-22-5, Seite 3.
[1] Lidia Drabik, Elżbieta Sobol: Słownik poprawnej polszczyzny. 6. Auflage. Wydawnictwo Naukowe PWN, Warszawa 2009, ISBN 978-83-01-14203-2, Seite 3.