Zwischenkönig

Zwischenkönig (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ der Zwischenkönig

die Zwischenkönige

Genitiv des Zwischenkönigs
des Zwischenköniges

der Zwischenkönige

Dativ dem Zwischenkönig
dem Zwischenkönige

den Zwischenkönigen

Akkusativ den Zwischenkönig

die Zwischenkönige

Worttrennung:

Zwi·schen·kö·nig, Plural: Zwi·schen·kö·ni·ge

Aussprache:

IPA: [ˈt͡svɪʃn̩ˌkøːnɪç], [ˈt͡svɪʃn̩ˌkøːnɪk]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] König, der zeitlich zwischen zwei mächtigen Herrschaftshäusern regiert

Herkunft:

Determinativkompositum aus zwischen und König

Oberbegriffe:

[1] König

Beispiele:

[1] „Die Fürsten bestimmen für die nächsten 20 Jahre schwache Zwischenkönige bis die Habsburger das Interregnum beenden […].“[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[*] Wikipedia-Suchergebnisse für „Zwischenkönig
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Zwischenkönig

Quellen:

  1. Frauke Scholl: Untergang der Staufer. In: G/Geschichte. Nummer 3/2017, ISSN 1617-9412, Seite 58.