Zusammenhanglosigkeit

Zusammenhanglosigkeit (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular Plural
Nominativ die Zusammenhanglosigkeit
Genitiv der Zusammenhanglosigkeit
Dativ der Zusammenhanglosigkeit
Akkusativ die Zusammenhanglosigkeit

Nebenformen:

Zusammenhangslosigkeit

Worttrennung:

Zu·sam·men·hang·lo·sig·keit, kein Plural

Aussprache:

IPA: [t͡suˈzamənhaŋloːzɪçkaɪ̯t]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Zusammenhanglossein; Eigenschaft, zusammenhanglos zu sein

Herkunft:

Ableitung zu zusammenhanglos mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -igkeit

Synonyme:

[1] Inkohärenz

Beispiele:

[1] „Die Zusammenhanglosigkeit der Dialoge weist auf den verlorenen Lebenssinn der Figuren hin.“[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalZusammenhanglosigkeit
[1] Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Deutsches Universalwörterbuch. 6. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2007, ISBN 978-3-411-05506-7 „Zusammenhanglosigkeit“

Quellen: