Zugausfall (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ der Zugausfall

die Zugausfälle

Genitiv des Zugausfalles
des Zugausfalls

der Zugausfälle

Dativ dem Zugausfall
dem Zugausfalle

den Zugausfällen

Akkusativ den Zugausfall

die Zugausfälle

Worttrennung:

Zug·aus·fall, Plural: Zug·aus·fäl·le

Aussprache:

IPA: [ˈt͡suːkʔaʊ̯sˌfal]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Wegfall einer Zugverbindung

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Zug und Ausfall

Oberbegriffe:

[1] Ausfall

Beispiele:

[1] Zugausfälle haben verschieden Ursachen, zum Beispiel Streiks, Bahnunfälle oder technische Störungen.

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] etwas verursacht einen Zugausfall, jemanden über Zugausfälle informieren

ÜbersetzungenBearbeiten

[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Zugausfall
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalZugausfall
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „Zugausfall