Woiwod (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular Plural
Nominativ der Woiwod die Woiwoden
Genitiv des Woiwoden der Woiwoden
Dativ dem Woiwoden den Woiwoden
Akkusativ den Woiwoden die Woiwoden

Nebenformen:

Woiwode, Wojewode

Worttrennung:

Woi·wod, Plural: Woi·wo·den

Aussprache:

IPA: [vɔɪ̯ˈvoːt]
Hörbeispiele:
Reime: -oːt

Bedeutungen:

[1] historisch (bis ins 14. Jahrhundert): oberster königlicher Beamter in Polen, der als Vertreter des Königs das Heer anführte und Recht sprach
[2] historisch (14.-18. Jahrhundert): ranghöchster Territorialbeamter in Polen, der Mitglied des Senats war
[3] Verwaltung, Politik (seit dem 20. Jahrhundert): oberster Beamter einer polnischen Provinz (Woiwodschaft)

Beispiele:

[1]

Alle weiteren Informationen zu diesem Begriff befinden sich im Eintrag Woiwode.
Ergänzungen sollten daher auch nur dort vorgenommen werden.

[1, 3] Wikipedia-Artikel „Woiwod
[1–3] Meyers Großes Konversationslexikon. Ein Nachschlagewerk des allgemeinen Wissens. Sechste, gänzlich neubearbeitete und vermehrte Auflage. Bibliographisches Institut, Leipzig/Wien 1905–1909, Stichwort „Woiwod“ (Wörterbuchnetz), „Woiwod“ (Zeno.org)
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Woiwod
[1, 3] Duden online „Woiwod
[1, 3] Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Deutsches Universalwörterbuch. 6. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2007, ISBN 978-3-411-05506-7, Seite 1945.
[1, 3] Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Das Fremdwörterbuch. In: Der Duden in zwölf Bänden. 10., aktualisierte Auflage. Band 5, Dudenverlag, Mannheim/Zürich 2010, ISBN 978-3-411-04060-5, DNB 1007274220, Seite 1091.