Wettermann (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ der Wettermann

die Wettermänner

Genitiv des Wettermannes
des Wettermanns

der Wettermänner

Dativ dem Wettermann
dem Wettermanne

den Wettermännern

Akkusativ den Wettermann

die Wettermänner

Worttrennung:

Wet·ter·mann, Plural: Wet·ter·män·ner

Aussprache:

IPA: [ˈvɛtɐˌman]
Hörbeispiele:   Wettermann (Info)

Bedeutungen:

[1] umgangssprachlich: männliche Person, die (im Radio, Fernsehen) das Wetter verkündet

Herkunft:

[1] Determinativkompositum aus Wetter und Mann

Sinnverwandte Wörter:

[1] Meteorologe

Weibliche Wortformen:

[1] Wetterfrau

Oberbegriffe:

[1] Mann

Beispiele:

[1] „Die alterslose Nachrichtensprecherin war vielleicht die Freundin des uralten Wettermannes.“[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Wettermann
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalWettermann

Quellen:

  1. Susanne Fischer: Unter Weibern. Dreizehn Geschichten. Suhrkamp, Frankfurt am Main 2003, ISBN 3-518-39949-7, Seite 114.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

Anagramme: entwarntem