Hauptmenü öffnen

Weibervolk (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, nBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ das Weibervolk

Genitiv des Weibervolkes
des Weibervolks

Dativ dem Weibervolk
dem Weibervolke

Akkusativ das Weibervolk

Worttrennung:

Wei·ber·volk, kein Plural

Aussprache:

IPA: [ˈvaɪ̯bɐˌfɔlk]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] abwertend: Menge/Gruppe/Gesamtheit der Frauen

Herkunft:

Determinativkompositum, zusammengesetzt aus den Substantiven Weib und Volk mit dem Fugenelement -er

Gegenwörter:

[1] Männervolk

Beispiele:

[1] „Wenn dieses Weibervolk sich doch wenigstens besser vertragen würde.“[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

Referenzen und weiterführende Informationen:

[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Weibervolk
[*] canoo.net „Weibervolk
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonWeibervolk
[*] The Free Dictionary „Weibervolk
[1] Duden online „Weibervolk

Quellen:

  1. Helga Weiss: Und doch ein ganzes Leben. Ein Mädchen, das Auschwitz überlebt hat. Bastei Lübbe, Köln 2013, ISBN 978-3-7857-2456-9, Seite 151.