Videothek (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ die Videothek

die Videotheken

Genitiv der Videothek

der Videotheken

Dativ der Videothek

den Videotheken

Akkusativ die Videothek

die Videotheken

Worttrennung:

Vi·deo·thek, Plural: Vi·deo·the·ken

Aussprache:

IPA: [videoˈteːk]
Hörbeispiele:
Reime: -eːk

Bedeutungen:

[1] Einrichtung zum Verleih von Filmen
[2] Sammlung von Videofilmen

Herkunft:

Determinativkompositum aus dem Substantiv Video und dem gebundenen Lexem -thek

Synonyme:

[2] Filmsammlung

Beispiele:

[1] Für den DVD-Abend lieh er drei Filme in der Videothek aus.
[1] „In den Dörfern gibt es Videotheken, kleine Supermärkte und Häuser, die von einer Seite bemost sind.“[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Videothek
[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Videothek
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalVideothek
[1] The Free Dictionary „Videothek
[1, 2] Duden online „Videothek

Quellen:

  1. Thilo Mischke: Húh! Die Isländer, die Elfen und ich. Unterwegs in einem sagenhaften Land. Ullstein, Berlin 2017, ISBN 978-3-86493-052-2, Seite 47.