Vettel (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ die Vettel

die Vetteln

Genitiv der Vettel

der Vetteln

Dativ der Vettel

den Vetteln

Akkusativ die Vettel

die Vetteln

Worttrennung:

Vet·tel, Plural: Vet·teln

Aussprache:

IPA: [ˈfɛtəl]
Hörbeispiele:
Reime: -ɛtl̩

Bedeutungen:

[1] abwertend: alte, liederliche und hässliche Frau; Hexe

Herkunft:

schon früh mit der pejorativen Bedeutung im 15. Jahrhundert entlehnt von lateinisch vetula "Alte" zu vetulus "ältlich" von vetus "alt"

Beispiele:

[1] „Die alte Vettel ist auch eine alte Fastnachtsfigur, die sich im Laufe der Zeit in eine Hexe verwandelte.“[1]
[1] „Bald gehet die alte Vettel auch zu des Mannes Weib, und spricht: Dein Mann hat dich nicht lieb.“[2]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Vettel (Schimpfwort)
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Vettel
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalVettel

Quellen:

  1. Wikipedia-Artikel „Vettel (Schimpfwort)
  2. Dr. Martin Luther's sämmtliche Werke, Band 61 Frankfurt a. M. und Erlangen: Verlag von Hender & Zimmer 1854 S. 195