Verriegelung (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ die Verriegelung

die Verriegelungen

Genitiv der Verriegelung

der Verriegelungen

Dativ der Verriegelung

den Verriegelungen

Akkusativ die Verriegelung

die Verriegelungen

Worttrennung:

Ver·rie·ge·lung, Plural: Ver·rie·ge·lun·gen

Aussprache:

IPA: [fɛɐ̯ˈʁiːɡəlʊŋ]
Hörbeispiele:
Reime: -iːɡəlʊŋ

Bedeutungen:

[1] das Verriegeln
[2] die technische Einrichtung zum Verriegeln

Synonyme:

[1] Abriegelung

Gegenwörter:

[1, 2] Entriegelung

Oberbegriffe:

[1] Schließvorrichtung

Unterbegriffe:

[1] Zentralverriegelung

Beispiele:

[1] „Der Einbau einer Sicherheitsschleuse sei ebenso erwogen worden wie die automatische Verriegelung des gesamten Gebäudes, sobald der automatische Alarm ausgelöst würde.“[1]
[1] „Diese Weiterentwicklung des LC-Steckverbinders enthält einen eingebauten Laserschutz, um Augenverletzungen auszuschliessen, und lässt sich mit einem Schloss zur Verriegelung der Steckverbindung ergänzen.[2]

ÜbersetzungenBearbeiten

[2] Wikipedia-Artikel „Verriegelung
[2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Verriegelung
[2] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalVerriegelung
[1, 2] Duden online „Verriegelung

Quellen:

  1. Lukas Hässig: KUNST: Der 100-Millionen-Euro-Coup. In: Nr. 7. ZEIT ONLINE, 12. Februar 2008, archiviert vom Original am 12. Februar 2008 abgerufen am 26. Februar 2014 (HTML, Deutsch, Über DWDS gefunden).
  2. Verriegelung. Wortschatz-Lexikon Uni Leipzig, 21. Januar 2011, archiviert vom Original am 21. Januar 2011 abgerufen am 26. Februar 2014 (HTML, Deutsch, Quelle: Pressetext).