Vatermord (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ der Vatermord

die Vatermorde

Genitiv des Vatermordes
des Vatermords

der Vatermorde

Dativ dem Vatermord
dem Vatermorde

den Vatermorden

Akkusativ den Vatermord

die Vatermorde

Worttrennung:

Va·ter·mord, Plural: Va·ter·mor·de

Aussprache:

IPA: [ˈfaːtɐˌmɔʁt]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Ermordung des eigenen Vaters

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Vater und Mord

Gegenwörter:

[1] Kindsmord

Oberbegriffe:

[1] Mord

Beispiele:

[1] „Residiert hat in Sigiriya sein Sohn Kassapa, der durch Vatermord und durch die Vertreibung seines Halbbruders Moggallana den Königsthron okkupieren konnte – für insgesamt 18 Jahre […].“[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Vatermord
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalVatermord
[1] The Free Dictionary „Vatermord
[1] Duden online „Vatermord

Quellen:

  1. Ruinenstadt Sigiriya in Sri Lanka. In: Welt Online. ISSN 0173-8437 (URL, abgerufen am 4. November 2012).