Hauptmenü öffnen

Urlaubsvertretung (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ die Urlaubsvertretung

die Urlaubsvertretungen

Genitiv der Urlaubsvertretung

der Urlaubsvertretungen

Dativ der Urlaubsvertretung

den Urlaubsvertretungen

Akkusativ die Urlaubsvertretung

die Urlaubsvertretungen

Worttrennung:

Ur·laubs·ver·tre·tung, Plural: Ur·laubs·ver·tre·tun·gen

Aussprache:

IPA: [ˈuːɐ̯laʊ̯psfɛɐ̯ˌtʁeːtʊŋ]
Hörbeispiele:   Urlaubsvertretung (Info)

Bedeutungen:

[1] Handlung, jemandes Aufgaben für die Zeit seines Urlaubs zu übernehmen
[2] Person, die jemandes Aufgaben für die Zeit seines Urlaubs übernimmt

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Urlaub und Vertretung

Oberbegriffe:

[1, 2] Vertretung
[2] Stellvertreter/Stellvertreterin

Beispiele:

[1] „1988, Walter war jetzt Abteilungsleiter geworden, bereitete er sich auf einen Monat Urlaubsvertretung für seinen Kollegen in Kuwait vor.“[1]
[2] „Ich zeigte das Drehbuch einer Schauspielerin, die meine Mutter als Urlaubsvertretung für ihr Dessousgeschäft eingestellt hatte.“[2]
[2] „Es kam eine Urlaubsvertretung, die gleich an der Haustür kundtat, mit Sterbenden habe sie es nicht so gern zu tun, lieber mit Wöchnerinnen.“[3]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] die Urlaubsvertretung für jemanden übernehmen
[2] als Urlaubsvertretung für jemanden einspringen

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Urlaubsvertretung
[*] canoonet „Urlaubsvertretung
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalUrlaubsvertretung
[1, 2] Duden online „Urlaubsvertretung
[*] PONS – Deutsche Rechtschreibung „Urlaubsvertretung
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „Urlaubsvertretung

Quellen:

  1. Gestatten, mein Name ist: Walter Kretschmar. In: Pataya Blatt. Nummer 33/2003, 17. August 2003 (zitiert nach Online-Version, abgerufen am 1. August 2014)
  2. Sophie Lellouche, in: Louis Lewitan: "Quantenphysik und Talmud". In: ZEITmagazin. Nummer 41/2012, 10. Oktober 2012 (zitiert nach Online-Version, abgerufen am 1. August 2014)
  3. Christel Hofmann: Weiter nichts als der Tod. In: DIE ZEIT. Nummer 45/1977, 4. November 1977, ISSN 0044-2070 (zitiert nach Online-Version, abgerufen am 1. August 2014).