Unbeschwertheit

Unbeschwertheit (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ die Unbeschwertheit

Genitiv der Unbeschwertheit

Dativ der Unbeschwertheit

Akkusativ die Unbeschwertheit

Worttrennung:

Un·be·schwert·heit, kein Plural

Aussprache:

IPA: [ˈʊnbəˌʃveːɐ̯thaɪ̯t]
Hörbeispiele:   Unbeschwertheit (Info)

Bedeutungen:

[1] psychischer Zustand, von nichts belastet/beschwert zu sein

Herkunft:

Ableitung des Substantivs zu unbeschwert mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -heit

Beispiele:

[1] „Unbeschwertheit würde es wohl nur noch in wenigen Sekunden des temporären Vergessens geben.“[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[*] Wikipedia-Suchergebnisse für „Unbeschwertheit
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Unbeschwertheit
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Unbeschwertheit
[*] The Free Dictionary „Unbeschwertheit
[*] Duden online „Unbeschwertheit
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalUnbeschwertheit

Quellen:

  1. Rainer Heuser: Ein einmaliger Kontakt. RAM-Verlag, Lüdenscheid 2019, ISBN 978-3-942303-83-5, Seite 118.