Hauptmenü öffnen

Umsatzplus (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, nBearbeiten

Singular 1 Singular 2

Plural 1 Plural 2

Nominativ das Umsatzplus das Umsatzplus

die Umsatzplus die Umsatzplusse

Genitiv des Umsatzplus des Umsatzplusses

der Umsatzplus der Umsatzplusse

Dativ dem Umsatzplus dem Umsatzplus

den Umsatzplus den Umsatzplussen

Akkusativ das Umsatzplus das Umsatzplus

die Umsatzplus die Umsatzplusse

Worttrennung:

Um·satz·plus, Plural 1: Um·satz·plus, Plural 2: Um·satz·plus·se

Aussprache:

IPA: [ˈʊmzat͡sˌplʊs]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] das, was an Umsatz dazugekommen ist

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Umsatz und Plus

Gegenwörter:

[1] Umsatzminus, Umsatzverlust

Oberbegriffe:

[1] Plus

Beispiele:

[1] „Im abgelaufenen Geschäftsjahr konnte das DAX 30-Unternehmen bei einem Rekordumsatz von 6,1 Milliarden Euro (Umsatzplus von fünf Prozent) einen operativen Gewinn von 208 Millionen Euro erzielen (plus 15 Prozent).“[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Umsatzplus
[*] canoonet „Umsatzplus
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalUmsatzplus
[1] Duden online „Umsatzplus
[1] wissen.de – Wörterbuch „Umsatzplus
[*] PONS – Deutsche Rechtschreibung „Umsatzplus
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „Umsatzplus

Quellen:

  1. wissen.de – Artikel „Das Duell der ungleichen Brüder

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Absatzplus