Umlaufzeit (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ die Umlaufzeit

die Umlaufzeiten

Genitiv der Umlaufzeit

der Umlaufzeiten

Dativ der Umlaufzeit

den Umlaufzeiten

Akkusativ die Umlaufzeit

die Umlaufzeiten

Nebenformen:

Umlaufszeit

Worttrennung:

Um·lauf·zeit, Plural: Um·lauf·zei·ten

Aussprache:

IPA: [ˈʊmlaʊ̯fˌt͡saɪ̯t]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Dauer der periodischen Bewegung eines Himmelskörpers um einen anderen bis zur Ausgangsposition
[2] Dauer bis zur Rückkehr eines Transportmittels (zur Zentrale)
[3] Dauer einer Ampelschaltung mit allen Phasen

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Umlauf und Zeit

Synonyme:

[1] Umlauf

Beispiele:

[1] „Nach den gleichen Überlegungen ist die Zeit zwischen zwei gleichen Mondphasen länger als die Umlaufzeit des Mondes um die Erde.“[1]
[2] „Durch den Einsatz von zwei Lkw ergebe sich, daß bei der vorgenannten Umlaufzeit ca. alle halbe Stunden ein Lkw auf dem Deponiegelände vorfahre.“[2]
[3] „Es ergibt sich eine variable Umlaufzeit aus der Summe der Ampelphasen.“[3]
[3] „‚Ampeln haben für gewöhnlich eine variable Umlaufzeit, die zwischen 45 und 120 Sekunden liegt‘, erläutert Lemmer.“[4]
[3] „Während der Umlaufzeit wird ein Signalprogramm einmal vollständig durchlaufen.“[5]
[3] „Die Umlaufzeit der Ampel Am Weiher/Ring2 beträgt tags 90 Sekunden: 62 Sekunden Grün für die Autos, 17 Sekunden für die Fußgänger und elf Sekunden ‚Schutzzeit‘, damit ein Fußgänger, der gerade noch bei Grün losgeht, den Straßenrand erreicht, bevor die Autofahrer Gas geben.“[6]
[3] „Die zuständigen Stellen des Magistrats der Stadt Wien werden ersucht die Umlaufzeit der Ampel Dommayergasse / Hietzinger Kai von derzeit 140 Sekunden auf 70 Sekunden zu halbieren.“[7]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1, 2] Duden online „Umlaufzeit
[1] Wikipedia-Artikel „Umlaufzeit
[2] Wikipedia-Artikel „Umlaufzeit (Begriffsklärung)
[*] The Free Dictionary „Umlaufzeit
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Umlaufzeit
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „Umlaufzeit

Quellen:

  1. Wikibooks-Buch „Astronomische Berechnungen für Amateure/ Kalender/ Astronomische Grundlagen“ (Stabilversion)
  2. Entscheidung des österreichischen Verwaltungsgerichtshofs vom 25. September 1990
  3. Deutscher Wikipedia-Artikel „Ampel“ (Stabilversion)
  4. Grüner wird's - Wie schlaue Ampeln die Umwelt entlasten. In: sueddeutsche.de. 20. Februar 2015, ISSN 0174-4917 (URL, abgerufen am 21. Juni 2016).
  5. Detlef Kobbeloer: Dezentrale Steuerung von Lichtsignalanlagen in urbanen Verkehrsnetzen. Institut für Verkehrswesen, Juli 2007, Seite 8, abgerufen am 21. Juni 2016.
  6. Mark Spörrle: Wieso dauert es ewig, bis das grüne Licht kommt?. In: Zeit Online. 5. Januar 2016, ISSN 0044-2070 (URL, abgerufen am 21. Juni 2016).
  7. Zusammenfassung der beschlossenen Anträge der Bezirksvertretung Hietzing aus der Sitzung am 14. Dezember 2011