Trilingue (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular Plural
Nominativ die Trilingue die Trilinguen
Genitiv der Trilingue der Trilinguen
Dativ der Trilingue den Trilinguen
Akkusativ die Trilingue die Trilinguen

Worttrennung:

Tri·lin·gue, Plural: Tri·lin·gu·en

Aussprache:

IPA: [tʁiˈlɪŋɡu̯ə]
Hörbeispiele:   Trilingue (Info)

Bedeutungen:

[1] Linguistik: Text, der in drei Sprachen verfasst ist

Herkunft:

[1] von lateinisch trilinguis → la „dreisprachig“[1]

Synonyme:

[1] Trilinguis, Triskript

Gegenwörter:

[1] Bilingue, Bilinguis, Biskript

Beispiele:

[1] „Er hatte nämlich eine Inschrift von einer Alabastervase des Königs Xerxes veröffentlicht, und die war keine Bi-, auch keine Trilingue, sondern in vier Sprachen gehalten!“[2]
[1] „Die persischen Herrscher aus der Dynastie der Achämeniden (539-330 v. Chr.) hinterließen uns zahlreiche Inschriften, bei denen es sich überwiegend um Trilinguen in babylonischer, elamischer und altpersischer Sprache handelt.“[3]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Trilingue
[1] Wikipedia-Artikel „Trilingue vom Letoon
[1] Helmut Glück (Hrsg.): Metzler Lexikon Sprache. 4., aktualisierte und überarbeitete Auflage, Stichwort: „Trilingue“. Metzler, Stuttgart/ Weimar 2010. ISBN 978-3-476-02335-3.

Quellen:

  1. http://www.zeno.org/Georges-1913/A/trilinguis
  2. Ernst Doblhofer: Die Entzifferung alter Schriften und Sprachen. Reclam, Stuttgart 1993, Seite 113. ISBN 3-15-008854-2.
  3. Die Inschriften der Achämeniden [S]

Ähnliche Wörter (Deutsch):

Anagramme: Liturgien