Treuerabatt (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular Plural
Nominativ der Treuerabatt die Treuerabatte
Genitiv des Treuerabattes
des Treuerabatts
der Treuerabatte
Dativ dem Treuerabatt
dem Treuerabatte
den Treuerabatten
Akkusativ den Treuerabatt die Treuerabatte

Worttrennung:

Treue·ra·batt, Plural: Treue·ra·bat·te

Aussprache:

IPA: [ˈtʁɔɪ̯əʁaˌbat]
Hörbeispiele:   Treuerabatt (Info)

Bedeutungen:

[1] Handel, Wirtschaft: besonderer Preisnachlass, der nur langjährigen Kunden gewährt wird

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Treue und Rabatt

Sinnverwandte Wörter:

[1] Stammkundenrabatt, Treuebonus

Oberbegriffe:

[1] Rabatt

Beispiele:

[1] „Bei einer zweijährigen Vertragsbindung erhalten Kunden drei Euro monatlich als Treuerabatt, alternativ kann jeder Tarif auch ohne Mindestvertragsdauer gewählt werden.“[1]

Wortbildungen:

[1] einen Treuerabatt gewähren; den Treuerabatt berechnen

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Duden online „Treuerabatt
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Treuerabatt
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalTreuerabatt
[*] PONS – Deutsche Rechtschreibung „Treuerabatt
[*] Wikipedia-Suchergebnisse für „Treuerabatt

Quellen: