Tomatenfarm (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ die Tomatenfarm

die Tomatenfarmen

Genitiv der Tomatenfarm

der Tomatenfarmen

Dativ der Tomatenfarm

den Tomatenfarmen

Akkusativ die Tomatenfarm

die Tomatenfarmen

 
[1] Luftaufnahme der Oakington Tomatenfarm
 
[1] Blick in das Gewächshaus einer Tomatenfarm

Worttrennung:

To·ma·ten·farm, Plural: To·ma·ten·far·men

Aussprache:

IPA: [toˈmaːtn̩ˌfaʁm]
Hörbeispiele:   Tomatenfarm (Info)

Bedeutungen:

[1] ein landwirtschaftlicher Großbetrieb für die Zucht, den Anbau von Tomatenpflanzen und der Ernte derer Früchte

Herkunft:

Determinativkompositum, zusammengesetzt aus den Substantiven Tomate und Farm, mit dem Fugenelement -n

Sinnverwandte Wörter:

[1] Tomatenplantage

Unterbegriffe:

[1] Freilandtomatenfarm, Gewächshaustomatenfarm
[1] Cherrytomatenfarm

Beispiele:

[1] „Saskias nächster Job ist auf einer Tomatenfarm.“[1]
[1] „Besucht wird zunächst gemeinsam eine große Tomatenfarm mit fachlicher Führung durch die Gewächshäuser.“[2]
[1] „Didi Cune war 16 Jahre alt, als ein Ehepaar sie auf seiner Tomatenfarm aufnahm.“[3]
[1] „Tom ist ein 34-jähriger Manager einer Tomatenfarm in Belgien, auf der Arbeiter aus verschiedenen EU-Ländern beschäftigt sind.“[4]
[1] „Ephriams Schwester Winifried hat eine kleine Tomatenfarm.“[5]

Charakteristische Wortkombinationen:

eine große, kleine, mittlere Tomatenfarm

Wortbildungen:

[1] Tomatenfarmer/Tomatenfarmerin

ÜbersetzungenBearbeiten

[*] Wikipedia-Artikel „Tomate
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Tomatenfarm

Quellen:

  1. Zwischen Tomatenfarm und Traumstrand www.dattelner-morgenpost.de, abgerufen am 22. Juli 2014
  2. Busfahrt nach Kevelaer, Xanten und zum Freizeitzeitpark IRRLAND www.wachtberg.de, abgerufen am 25. Juli 2014
  3. Wie die Nazis ein Haus stahlen villa-sternheim.gemeinde-walderseestrasse.de, abgerufen am 25. Juli 2014
  4. Entscheide, wer Europa gestaltet www.europarl.europa.eu, abgerufen am 29. Juli 2014
  5. "Unser tägliches Brot gib uns heute" kumbo-limburg.org, abgerufen am 29. Juli 2014