Tanzpartner (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular Plural
Nominativ der Tanzpartner die Tanzpartner
Genitiv des Tanzpartners der Tanzpartner
Dativ dem Tanzpartner den Tanzpartnern
Akkusativ den Tanzpartner die Tanzpartner

Worttrennung:

Tanz·part·ner, Plural: Tanz·part·ner

Aussprache:

IPA: [ˈtant͡sˌpaʁtnɐ]
Hörbeispiele:   Tanzpartner (Info)

Bedeutungen:

[1] Person, mit der jemand zusammen tanzt

Herkunft:

Determinativkompositum aus dem Stamm des Verbs tanzen und Partner

Weibliche Wortformen:

[1] Tanzpartnerin

Oberbegriffe:

[1] Partner

Beispiele:

[1] „Als er sich bis zu dem Platze hinter ihr durchgedrängt hatte, reichte ihr eben ihr Tanzpartner, ein hochgewachsener Bergschotte, die Hand, um sie in die Verschlingungen des beginnenden Tanzes zu führen.“[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[*] Wikipedia-Artikel „Paartanz“, Weiterleitung von Tanzpartner
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Tanzpartner
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalTanzpartner
[*] The Free Dictionary „Tanzpartner
[1] Duden online „Tanzpartner
[1] wissen.de – Wörterbuch „Tanzpartner
[*] PONS – Deutsche Rechtschreibung „Tanzpartner

Quellen:

  1. Levin Schücking: Der Schatz des Kurfürsten. In: Die Gartenlaube. Leipzig 1868, Seite 52 (zitiert nach Wikisource-Quellentext „Seite:Die Gartenlaube (1868) 052.jpg“ (Stabilversion))