Sturmangriff (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ der Sturmangriff

die Sturmangriffe

Genitiv des Sturmangriffes
des Sturmangriffs

der Sturmangriffe

Dativ dem Sturmangriff
dem Sturmangriffe

den Sturmangriffen

Akkusativ den Sturmangriff

die Sturmangriffe

Worttrennung:

Sturm·an·griff, Plural: Sturm·an·grif·fe

Aussprache:

IPA: [ˈʃtʊʁmʔanˌɡʁɪf]
Hörbeispiele:   Sturmangriff (Info)

Bedeutungen:

[1] schneller, massiver Angriff

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Sturm und Angriff

Oberbegriffe:

[1] Angriff

Beispiele:

[1] „Nach mehreren Wochen Bombardement blasen die Preußen am Morgen des 18. April zum Sturmangriff.“[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[*] Wikipedia-Suchergebnisse für „Sturmangriff
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Sturmangriff
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Sturmangriff
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalSturmangriff
[*] The Free Dictionary „Sturmangriff
[(1)] Duden online „Sturmangriff

Quellen:

  1. Björn Berge: Atlas der verschwundenen Länder. Weltgeschichte in 50 Briefmarken. dtv, München 2018 (übersetzt von Günter Frauenlob, Frank Zuber), ISBN 978-3-423-28160-7, Seite 34. Norwegisches Original 2016.