Straßenbild (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, nBearbeiten

Singular Plural
Nominativ das Straßenbild die Straßenbilder
Genitiv des Straßenbilds
des Straßenbildes
der Straßenbilder
Dativ dem Straßenbild
dem Straßenbilde
den Straßenbildern
Akkusativ das Straßenbild die Straßenbilder

Alternative Schreibweisen:

Schweiz und Liechtenstein: Strassenbild

Worttrennung:

Stra·ßen·bild, Plural: Stra·ßen·bil·der

Aussprache:

IPA: [ˈʃtʁaːsn̩ˌbɪlt]
Hörbeispiele:   Straßenbild (Info)

Bedeutungen:

[1] Aussehen, Gesamteindruck einer Straße

Herkunft:

[1] Determinativkompositum, zusammengesetzt aus Straße, Fugenelement -n und Bild

Beispiele:

[1] „Die Kirchen fielen im Straßenbild Moskaus nicht besonders auf, aber ich kannte eine neben der Metrostation Sokol in der Nähe meiner Theaterschule.“[1]
[1] „Aus der Zeit ab dem 16. Jahrhundert erbaute Fachwerkhäuser verschiedener Stilepochen schmücken das Straßenbild.“[2]

ÜbersetzungenBearbeiten

[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Straßenbild
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalStraßenbild
[1] Duden online „Straßenbild

Quellen:

  1. Wladimir Kaminer: Onkel Wanja kommt. Eine Reise durch die Nacht. Goldmann, München 2014, ISBN 978-3-442-47364-9, Seite 134.
  2. Helmut Trümper: Grüße aus Duderstadt. 130 Ansichtskarten von anno dazumal. Mecke, Duderstadt 1984, ISBN 3-923-453-01-9, Seite 121.