Sprachmaterial (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, nBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ das Sprachmaterial

die Sprachmaterialien

Genitiv des Sprachmaterials

der Sprachmaterialien

Dativ dem Sprachmaterial

den Sprachmaterialien

Akkusativ das Sprachmaterial

die Sprachmaterialien

Worttrennung:

Sprach·ma·te·ri·al, Plural: Sprach·ma·te·ri·a·li·en

Aussprache:

IPA: [ˈʃpʁaːxmateˌʁi̯aːl]
Hörbeispiele:   Sprachmaterial (Info)

Bedeutungen:

[1] beliebige sprachliche Einheiten und Konstruktionen

Herkunft:

Determinativkompositum aus dem Stamm von Sprache und Material

Beispiele:

[1] „Betrachtet man allein diese kurzen Textpassagen, dann fällt auf, dass der Autor Sparschuh recht souverän mit der Auswahl und Kombination des alliterierenden Sprachmaterials umgeht.“[1]
[1] „Etwa 350 Stunden Sprachmaterial bekam er so zusammen.“[2]

ÜbersetzungenBearbeiten

[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Sprachmaterial
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalSprachmaterial

Quellen:

  1. Dagmar Blei: Anlautwelten. Kreative Sprachspiele mit Alliterationen. In: Der Sprachdienst. Nummer Heft 6, 2012, Seite 253-265, Zitat Seite 263.
  2. Ronald Meyer-Arlt: Jäger des verlorenen Satzes. In: Eichsfelder Tageblatt. Nummer 125, 1. Juni 2013, Seite 33f, Zitat Seite 34.