Sprachhemmung

Sprachhemmung (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular Plural
Nominativ die Sprachhemmung die Sprachhemmungen
Genitiv der Sprachhemmung der Sprachhemmungen
Dativ der Sprachhemmung den Sprachhemmungen
Akkusativ die Sprachhemmung die Sprachhemmungen

Worttrennung:

Sprach·hem·mung, Plural: Sprach·hem·mun·gen

Aussprache:

IPA: [ˈʃpʁaːxˌhɛmʊŋ]
Hörbeispiele:   Sprachhemmung (Info)

Bedeutungen:

[1] eingeschränkte Fähigkeit, sprachlich zu agieren

Herkunft:

Determinativkompositum aus dem Stamm des Substantivs Sprache und dem Substantiv Hemmung

Oberbegriffe:

[1] Hemmung

Beispiele:

[1] „Im Grunde war seine Hirnblutung die Folge mangelnder Disziplin und seine Sprachhemmung dem fehlenden Willen geschuldet, diese zu überwinden.“[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[*] Wikipedia-Suchergebnisse für „Sprachhemmung
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Sprachhemmung
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalSprachhemmung

Quellen:

  1. Joachim Meyerhoff: Hamster im hinteren Stromgebiet. Alle Toten fliegen hoch. Teil 5. Roman. Kiepenheuer & Witsch, Köln 2020, ISBN 978-3-462-00024-5, Seite 125.