Spionagesoftware

Spionagesoftware (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ die Spionagesoftware

Genitiv der Spionagesoftware

Dativ der Spionagesoftware

Akkusativ die Spionagesoftware

Worttrennung:

Spi·o·na·ge·soft·ware, kein Plural

Aussprache:

IPA: [ʃpioˈnaːʒəˌzɔftvɛːɐ̯]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] EDV: Computerprogramm, mit dem die Daten des Geräts ausspioniert werden können, auf dem es installiert wurde

Herkunft:

Determinativkompositum, zusammengesetzt aus den Substantiven Spionage und Software

Synonyme:

[1] Spyware

Oberbegriffe:

[1] Schadprogramm, Software

Beispiele:

[1] „Denn bei einer Ende-zu-Ende-Verschlüsselung werde die Nachricht noch in der App verschlüsselt, entsprechend tief müsste die Spionagesoftware in das System integriert sein.“[1]
[1] „Mobile Messenger-Dienste wie Whatsapp sollen mit einem sogenannten Staatstrojaner überwacht werden können. Das ist ein Programm, das mittels Schad- oder Spionagesoftware auf die Unterhaltungen via Computer oder Smartphones zugreift.“[2]
[1] „Die SMS ist maßgeschneidert, damit der Empfänger auf jeden Fall den Link anklickt - und sich so Spionagesoftware auf das Smartphone lädt, ohne es zu ahnen.“[3]

ÜbersetzungenBearbeiten

[*] Wikipedia-Suchergebnisse für „Spionagesoftware
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Spionagesoftware
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalSpionagesoftware
[*] PONS – Deutsche Rechtschreibung „Spionagesoftware

Quellen: