Hauptmenü öffnen

Spezialliteratur (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ die Spezialliteratur

die Spezialliteraturen

Genitiv der Spezialliteratur

der Spezialliteraturen

Dativ der Spezialliteratur

den Spezialliteraturen

Akkusativ die Spezialliteratur

die Spezialliteraturen

Anmerkung:

Der Plural ist relativ selten, kommt aber vor.

Worttrennung:

Spe·zi·al·li·te·ra·tur, Plural: Spe·zi·al·li·te·ra·tu·ren

Aussprache:

IPA: [ʃpeˈt͡si̯aːllɪtəʁaˌtuːɐ̯]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Gesamtheit der Druckwerke, die sich einem sehr besonderen/speziellen Thema widmen

Herkunft:

Determinativkompositum aus dem Adjektiv spezial und dem Substantiv Literatur

Sinnverwandte Wörter:

[1] Fachliteratur

Oberbegriffe:

[1] Literatur

Beispiele:

[1] „Zum Weihnachtsmann existiert bereits einige Spezialliteratur, wobei namentlich die Bücher von Thomas Hauschild und Martina Eberspächer zu nennen sind; daneben sind in Sachbüchern etliche Ausführungen zu finden.“[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Spezialliteratur
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalSpezialliteratur

Quellen:

  1. Gerhard Müller: Seit wann gibt es den Weihnachtsmann?. In: Der Sprachdienst. Nummer Heft 6, 2016, Seite 223-228, Zitat Seite 224.