Spezialeinsatzkommando

Spezialeinsatzkommando (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, nBearbeiten

Singular Plural
Nominativ das Spezialeinsatzkommando die Spezialeinsatzkommandos
Genitiv des Spezialeinsatzkommandos der Spezialeinsatzkommandos
Dativ dem Spezialeinsatzkommando den Spezialeinsatzkommandos
Akkusativ das Spezialeinsatzkommando die Spezialeinsatzkommandos

Worttrennung:

Spe·zi·al·ein·satz·kom·man·do, Plural: Spe·zi·al·ein·satz·kom·man·dos

Aussprache:

IPA: []
Hörbeispiele:   Spezialeinsatzkommando (Info)

Bedeutungen:

[1] Gruppe von Personen, welche in Einsätze besonderer Wichtigkeit oder in besonders schwierige Einsätze geschickt wird

Abkürzungen:

[1] SEK

Herkunft:

Determinativkompositum aus Spezialeinsatz und Kommando

Oberbegriffe:

[1] Kommando

Beispiele:

[1] Ich bin Teil eines Spezialeinsatzkommandos.
[1] „Ein Spezialeinsatzkommando überwältigt ihn in seiner Wohnung.“[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Spezialeinsatzkommando
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalSpezialeinsatzkommando

Quellen:

  1. Daniel Müller: Der Kronzeuge. In: DIE ZEIT. Nummer 17, 20. April 2017, ISSN 0044-2070, Seite 5..