Speerwerfer (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ der Speerwerfer

die Speerwerfer

Genitiv des Speerwerfers

der Speerwerfer

Dativ dem Speerwerfer

den Speerwerfern

Akkusativ den Speerwerfer

die Speerwerfer

 
[1] Speerwerfer

Worttrennung:

Speer·wer·fer, Plural: Speer·wer·fer

Aussprache:

IPA: [ˈʃpeːɐ̯ˌvɛʁfɐ]
Hörbeispiele:   Speerwerfer (Info)

Bedeutungen:

[1] Sport: Person, die das Speerwerfen ausübt

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Speer und Werfer

Weibliche Wortformen:

[1] Speerwerferin

Oberbegriffe:

[1] Leichtathlet

Beispiele:

[1] „Speerwerfer Thomas Röhler steigerte sich im Vergleich zu Zürich gleich um fast 15 Meter und wurde überraschend Zweiter.“[1]
[1] „Der ehemalige Speerwerfer und jetzige Sportdirektor des Verbands (ÖLV) kann sich als Coach fast rund um die Uhr um Weißhaidinger kümmern, seit dieser im Herbst nach Wien respektive in die Südstadt übersiedelt ist.“[2]
[1] „Historiker, Biomechaniker oder Psychologen – viele wagten Erklärungsversuche, weshalb diese Nation derart starke Speerwerfer hervorbringt.“[3]

ÜbersetzungenBearbeiten

[*] Wikipedia-Suchergebnisse für „Speerwerfer
[1] Duden online „Speerwerfer
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Speerwerfer
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalSpeerwerfer
[*] PONS – Deutsche Rechtschreibung „Speerwerfer

Quellen:

  1. Speerwerfer Röhler in Stockholm Überraschungszweiter. Abgerufen am 11. Juli 2018.
  2. Weißhaidingers Traum vom perfekten Wurf. Abgerufen am 11. Juli 2018.
  3. Zurück zum Schweigen. Abgerufen am 11. Juli 2018.